ex-ROHDE

Gemeinsam mit 4plus management wurde der alten Schuhfabrik im Halleiner Stadtteil Neualm neues Leben  eingehaucht.

Aus über 5.000 m² Schuhfabrikshalle wurde der Wirtschaftspark ex-ROHDE entwickelt und  an verschiedene Nutzer abverkauft.

Ihren neuen bzw. einen Zweit-Standort haben unter anderem gefunden:

Alpenverein (Boulderhalle), Firma Richard Müller Regale, Mertl Kunststofftechnik, HAI (Halleiner Arbeitsinitiative), Blumen Tannenberger, Brötje Kundendienst Weichenberger, Hafnermeister Pupik, Baufirma Schörghofer, Bauprofi Ofner, Möbeltischlerei Felix Frieder .....

Als weiteres Highlight werden bzw. wurden im südlichsten und nördlichsten Bereich der alten Schuhfabrik moderne Penthouse-Lofts errichtet. Hier konnten die Firmeninhaber über ihrem Platz zum Arbeiten ihre Wünsche vom angeschlossenen, modernen Wohnen in den darauf aufgesetzten "boxes" (97 lichtdurchflutete Quadratmeter mit schönen Dachterrassen) realisieren.

Der Wirtschaftspark ist laufend in Vollbetrieb und sichert der Region wertvolle Arbeitsplätze - aufgeteilt auf verschiedene Klein- und Mittelbetriebe anstatt im Rahmen eines vormaligen Großbetriebs, dessen Schließung temporäre regionale Probleme am Arbeitsmarkt mit sich brachte.